Scenario

1649-8526Volume IIIIssue 1Year 2009

About the Authors - Über die Autoren und Autorinnen

Sean Aita is a professional theatre practitioner with over twenty five years of experience as a director, writer and actor. He is an award winning playwright, whose work has been produced professionally in the United Kingdom, and across Europe. He is one of two UK representatives of the European Off Network of Independent Theatre artists (EON), and is currently a Senior Lecturer in Acting at The Arts University College at Bournemouth. Research interests include Theatre and Rurality, and the theory of screen acting. Recent publications include, as editor Three Plays for Rural Audiences (2008). He is currently writing a chapter for the anthology, Screen Acting Theory and Philosophy.

Email: saita@aib.ac.uk

Eucharia Donnery is a PhD student in Drama, specializing in the role of process drama in second language acquisition, under the supervision of Dr. Manfred Schewe in University College Cork, Ireland. Her current position as English language lecturer in Kwansei Gakuin University, Japan allows her to apply process drama theory to the practical reality of the English language classroom in Japan.

Email: donneryeucharia@gmail.com

Susanne Even is co-editor of SCENARIO. http://www.indiana.edu/~germanic/faculty/even.html

Email: evens@indiana.edu

Daniel Feldhendler Seit 1979 Lektor am Institut für Romanische Sprachen und Literaturen der J.W. Goethe-Universität in Frankfurt/Main. Mitbegründer des Centre de Psychodramaturgie, Mainz und Autor zahlreicher Publikationen über Erwachsenenbildung, Sprachdramaturgie und Ansätze mit relationellen, dramaturgischen und psychodramatischen Verfahren. Er ist auch tätig in der Lehrerbildung und in der Erwachsenenbildung der Europäischen Union als Trainer und Ausbilder in Playback Theater, Relationelle Dramaturgie, und Psychodrama.

Email: Feldhendler@em.uni-frankfurt.de

Katja Frimberger first explored drama-based teaching approaches whilst studying for a degree in German and English Teaching at the University of Hildesheim, Germany, and wrote her final thesis on the use of drama in the EFL classroom. Later, working as a trainee teacher she initiated drama-related approaches to the learning of German poetry and was encouraged by the very positive response from students. Confronting the "strangeness" of first coming to Ireland to live and work, Katja then found, at University College Cork, an MA course in Drama and Theatre Studies that was a natural complement to her interests. Graduating in 2008, her final thesis dealt with the potential of strangeness, especially revealed through drama, for foreign language education. Katja currently teaches English at Colegio Humboldt in Caracas, Venezuela.

Email: katja.frimberger@web.de

Bärbel Jogschies ist Schauspielerin, Theaterpädagogin und Dozentin für Rhetorik und Sprecherziehung. Sie besuchte die Schauspielschule „Ernst Busch“ in Berlin und stand danach 8 Jahre am Theater Greifswald bzw. Vorpommern auf der Bühne. Ab 1996 studierte sie Theaterpädagogik an der HdK und spielte nebenbei Offtheater. Von 2002-2009 war sie Theaterpädagogin am Maxim Gorki Theater Berlin. Seit September 2009 baut sie am Theater Heilbronn die Theaterpädagogik auf, hat einen Ausbildungsgang zum Theaterlehrer im Fach „Literatur und Theater“ gegründet und leitet das Menschen – Märchen – Projekt. Sie unterrichtet weiter u.a. an der Humboldt-Universität und der TU Berlin.

Email: jogschies@web.de

Doris Krohn ist Freie Kabarettistin und Dozentin für Deutsch als Fremdsprache mit Zusatzqualifikation im Bereich Spiel- und Theaterpädagogik und Sprachdramaturgie. Neben und nach dem Studium der Politikwissenschaft, Hispanistik und Germanistik an der Universität Hamburg war sie 1975 am Agitproptheater „Hamburger Eingreiftheater“ tätig und spielte von 1980-1989 Kabarett in „Chlorreiches Eingreiftheater“. Sie arbeitete als Lehrbeauftragte im Bereich Deutsch als Fremdsprache an der Universität Bremen, Universität Hamburg und der Philipps-Universität Marburg. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Inszenierte Poesie, Phonetik mit Hand und Fuß, interkultureller theatralisierter Literaturzugang in Kooperation mit dem Ernst Deutsch Theater in Hamburg.

Email: Dokrono@aol.com

Birgit Oelschläger ließ sich nach ihrem theaterwissenschaftlichen Studium und Tätigkeiten sowohl als Regieassistentin (u.a. am Berliner Ensemble) als auch als DaF-Lehrerin an der Universität der Künste Berlin zur Theaterpädagogin ausbilden. Seit 1996 arbeitet sie überwiegend als Fortbilderin und Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache am Goethe-Institut Berlin, wo sie neben Lehrerseminaren zum Thema „Theater im Unterricht“ auch in aktuelle Inszenierungen der Berliner Theater einführt. Sie leitet Lehrerworkshops für Goethe Institute im Ausland und bietet Fortbildungen für Grundschullehrerinnen sowie Theaterkurse für Deutschlerner an. Sie hat ein Forschungsprojekt zum Thema „Mittel des Theaters im Rahmen der Sprachförderung von Migrantenkindern“ konzipiert und durchgeführt (Max Planck-Institut/Jacobs Sommercamp 2004).

Email: bodiwa@t-online.de

Manfred Schewe is co-editor of SCENARIO. www.ucc.ie/german/schewe

Email: m.schewe@ucc.ie